Vision

„Gesundheit, so wie wir sie verstehen, ist in der Tat ein lebenslanges Projekt“ (Leroy Hood, Seattle, Biologe und Mediziner) und sehr individuell.

Meine Vision ist es, Menschen mit chronischen Beschwerden gezielt dabei zu unterstützen, ihr Wohlbefinden und ihr Lebensgefühl wieder herzustellen.

 

Mission:

Meine Mission besteht darin, die individuellen Zusammenhänge, die zur Entstehung der Beschwerden geführt haben, ganzheitlich zu erfassen und in einem sehr ausführlichen Anamnesegespräch verständlich zu machen.

Gezielte, auf wissenschaftlicher Basis beruhende Maßnahmen im Bereich des Lebensstils führen dann zu nachhaltigen Verbesserungen Ihres Wohlbefindens.

Sie stehen dabei in meinem zentralen Fokus: Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Sie während der Umsetzungsphase engagiert zu begleiten und dabei zu unterstützen, so dass Sie ihren Lebensstil aktiv, freudvoll und nachhaltig verändern und damit eine echte, spürbare und messbare Verbesserung Ihres gesundheitlichen Status erreichen.

 

USP

Mein hoher Anspruch in Bezug auf mein Fachwissen und meine Kompetenz sichert meine Objektivität. Verständnis und Empathie sind mir genauso wichtig wie echte und gezielte Maßnahmen sowie professionelles Coaching. Mein erklärtes Ziel ist es, Ihren gesundheitlichen Erfolg zu unterstützen.

 

Wie alles begann …

Gleich nach dem Studium der Sportwissenschaften habe ich mich 1998 in Fohnsdorf mit einer sportwissenschaftlichen Praxis selbstständig gemacht. Schwerpunkt der Tätigkeit sollte Personal Training sein, Hauptziel Gewichtsreduktion.

Ich hatte viel vor: ich biete ein gutes Training und erkläre, wie man sich ernähren soll und dann wird das Gewicht meiner Kunden und Kundinnen schon von selbst purzeln. So wie ich es halt gelernt habe. Leider Gottes funktionierte es nicht so 100 %: ehrlich gesagt, konnten gesundheitlich gesehen keine wahnsinnigen Verbesserungen durch meine Beratung verzeichnet werden.

Dann hatte ich im Jahr 2000 das Glück, für UNIQA als VitalCoach arbeiten zu dürfen, was ich noch immer tue. Es gab ein Hearing an dem 400 Personen beteiligt waren und ca. 70 wurden österreichweit zum VitalCoach ernannt. UNIQA war der Zeit weit voraus: der Grundgedanke war, Versicherungsnehmer aktiv zu betreuen und so nachhaltig ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Wir mussten uns zu mindestens für 2 Weiterbildungen pro Jahr verpflichten und im Zuge dessen lernte ich Prof. Dr. Bram van Dam kennen. Er war Direktor des European Master in Psycho-Neuro-Immunology an der Universität Girona und einfach faszinierend: so viel Fachwissen zum Thema Nahrung, so viele Zusammenhänge zwischen Lebensstil, insbesondere Stress und Gesundheit bzw. chronischer Erkrankung, so viele wissenschaftlich gesicherte Möglichkeiten, um Einfluss auf Gesundheit zu nehmen …

Damals waren meine Kinder allerdings noch sehr klein und so konnte ich diese zeitaufwendige und lernintensive Ausbildung in Deutschland noch nicht starten. Das tat ich dann allerdings 2008 und seither bin ich intensivst mit dem Thema Nahrung/ Lebensstil und ihrem Einfluss auf die Gesundheit beschäftigt. Tagtäglich lerne ich, suche neue Studien, versuche biochemische Vorgänge zu verstehen und Gesundheit durch Nahrung, Bewegung und Geisteshaltung positiv zu beeinflussen.

Es ist für mich immer wieder erstaunlich, welche Veränderungen passieren, wie Krankheit zu Gesundheit wird, wie oft kleine Veränderungen im Lebensstil Großes bewirken.

Alles in allem: ich liebe meinen Job. Es motiviert mich, meine Kunden zu begleiten und diese Veränderungen beobachten zu dürfen und ich sehe es als meine Aufgabe, dies mit meinem vollen Engagement zu tun.

Finden wir gemeinsam Ihr körperliches,
geistiges und seelisches Gleichgewicht – für
eine ganzheitliche Gesundheit!

Top